AGB

BBS_rund_farbig_ohne_büroprofi_2

[Home] [über uns ....] [Versand] [Papier Union] [Soennecken] [Onlineshop] [Kontakt] [Kodex] [Impressum] [AGB]

BBS-Bürobedarf Steuernagel GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen,

Kundeninformationen und Datenschutzerklärung

 

Inhaltsverzeichnis

  • Betreiberinformationen / Verantwortlichkeit für den Online-Shop
  • Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr
  • Widerrufsbelehrung
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Datenschutzerklärung
  • Hinweise zur Entsorgung von Altbatterien
  • Betreiberinformationen / Verantwortlichkeit für den Online-Shop

 

A. BBS-Bürobedarf Michaela + Norbert Steuernagel GbR, vertreten durch die Gesellschafter Norbert und Michaela Steuernagel, Veit-Stoß-Straße 8, 90579 Langenzenn, Deutschland, Tel: 09101/90549, Fax: 09101/905492, E-Mail: bbs-buerobedarf@online.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:

DE 255455500

 

B. Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

 

Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.

Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.

Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind ausschließlich Deutsch.

Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung (oben unter A.) angegebenen Adresse vorbringen.

Den Vertragstext können Sie durch einen Klick auf die rechte Maustaste Ihres Browsers auf Ihren Computer abspeichern oder über die Druckfunktion Ihres Browsers ausdrucken. Der Vertragstext bei Bestellungen in unserem Internetshop ist für den Kunden nicht zugänglich.

Der Vertragstext wird ferner von uns gespeichert.

Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.

Im Internetshop werden Sie im Rahmen des Bestellablaufes über Möglichkeiten informiert, Eingabefehler zu erkennen und zu korrigieren.

C. Widerrufsbelehrung

Informationen zum Widerrufsrecht

 

Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB steht ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

 

Sie helfen uns, die Kosten im Falle eines Widerrufs gering zu halten, wenn Sie unsere Hinweise zur Retourenabwicklung (Ziff. 9. unserer AGB) beachten. Dies wäre eine große Unterstützung für uns, dazu verpflichtet sind Sie jedoch nicht.

 

In Widergabe der gesetzlichen Vorschriften gilt für die Rechte und Pflichten unserer Kunden im Falle eines Widerrufs die nachfolgende Widerrufsbelehrung:

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Michaela und Norbert Steuernagel GbR BBS-Bürobedarf, Veit-Stoß-Str.8, 90579 Langenzenn, Tel. 09101-9059431, fax 09101-905492, mail bbs-buerobedarf@online.de ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

„Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an eines unserer Retourelager [ die Adresse erhalten sie unmittelbar nach Eingang ihres Widerrufs ) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.“

 Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

- Ende der Widerrufsbelehrung –

 

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

D. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines und Geltungsbereich

1.1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der BBS-Bürobedarf Steuernagel GbR, nachfolgend kurz BBS-BÜROBEDARF genannt, und den Verbrauchern und Unternehmern, die das Internetangebot „www.bbs-buerobedarf.de“ bzw. http://www.kopierpapieronline.de von BBS-BÜROBEDARF nutzen (im Folgenden "Kunde" genannt). Die AGB betreffen die Nutzung der Website www.bbs-buerobedarf.de, alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains sowie insbesondere die unter den Domains

http://bbs-buerobedarf.portalkit.de/storefront/home.html

http://www.kopierpapieronline.de

betriebenen Online-Shops „Büromaterial-Shop“ und „Kopierpapieronline.de“. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt BBS-BÜROBEDARF nicht an, es sei denn, BBS-BÜROBEDARF hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

1.2. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die mit BBS-BÜROBEDARF in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit BBS-BÜROBEDARF in eine Geschäftsbeziehung treten.

2. Bestellablauf und Vertragsschluss

2.1. Die Angebote von BBS-BÜROBEDARF im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei BBS Ware zu bestellen

2.2. Durch Einlage der zu bestellenden Artikel in den Warenkorb, Eingabe seiner persönlichen Daten und durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ im abschließenden Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde ein verbindliches Angebot im Sinne des § 145 BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages hinsichtlich der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll nur darüber informieren, dass die Bestellung bei BBS-BÜROBEDARF eingegangen ist.

2.3. Der Vertrag kommt zustande, wenn BBS-BÜROBEDARF das Angebot des Kunden innerhalb von 10 Tagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail annimmt.

3. Preise, Liefer- und Versandkosten

3.1. Der im jeweiligen Angebot angegebene Preis für den Kaufgegenstand versteht sich als Endpreis einschließlich anfallender Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Preis umfasst nicht die Liefer- und Versandkosten. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Die Geltungsdauer unserer Sonderaktionen und Angebote werden auf der entsprechenden Seite im Online-Shop ausgewiesen.

4. Zahlung, Fälligkeit und Zahlungsverzug

4.1. Die Bezahlung der Waren erfolgt per Vorkasse oder auf Rechnung. BBS-BÜROBEDARF behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte andere Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen.

4.2. Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist:  Vorauskasse per Überweisung oder PayPal

4.3. Wird für das jeweilige Produkt zusätzlich ein Versand ins Ausland angeboten, hat der Kunde für Lieferungen ins Ausland folgende Zahlungsmöglichkeiten, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist: Vorauskasse per Überweisung oder PayPal

4.4. Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich zu zahlen. Der Kunde erhält mit der Bestell- bzw. spätestens mit der Auftragsbestätigung die Bankdaten von BBS-BÜROBEDARF. Der Kunde überweist den Bestellwert unter Angabe der Kunden- und Rechnungsnummer. Die Ware wird erst versendet, wenn der Betrag bei BBS-BÜROBEDARF eingegangen ist.

4.5. Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte wird das Kreditkartenkonto des Kunden mit Abschluss der Bestellung belastet.

4.6. Im Falle der Zahlungsvariante „auf Rechnung“ ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Zur Fristwahrung ist der Zahlungseingang bei BBS-Bürobedarf Michaela + Norbert Steuernagel GbR entscheidend. Der Kunde gerät in Verzug, sobald die Zahlungsfrist abgelaufen ist. Einer gesonderten Mahnung bedarf es in diesem Fall nicht.

4.7. Befindet sich der Kunde im Zahlungsverzug, hat er währenddessen jede Fahrlässigkeit zu vertreten. Er haftet wegen der Leistung auch für Zufall, es sei denn, dass der Schaden auch bei rechtzeitiger Leistung eingetreten sein würde.

4.8. Der Kaufpreis ist während des Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr fünf Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, beträgt der Zinssatz acht Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

4.9. Die Geltendmachung eines weiteren Schadens ist nicht ausgeschlossen.

4.10. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass ihm die diesen Regelungen zugrunde liegende Rechnung in elektronischer Form per e-mail übermittelt werden kann. Diesbezüglich hat er unaufgefordert eine e-mail-Adresse mitzuteilen, über die die Rechnung übermittelt werden soll. Ferner hat der Kunde mitzuteilen, wenn sich diese e-mail-Adresse ändert und eine neue e-mail-Adress zu bennen. Ein Missbrauch dieser e-mail-Adresse geht zu Lasten des Kunden.

5. Lieferung und Gefahrenübergang

5.1. Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die vom Kunden mitgeteilte Adresse.

5.2. Erwirbt der Kunde den Kaufgegenstand für seine gewerbliche oder berufliche Tätigkeit, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands auf ihn über, sobald BBS-BÜROBEDARF den Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von BBS-BÜROBEDARF. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von BBS-BÜROBEDARF nicht zulässig.

7. Kostentragung der regelmäßigen Kosten der Rücksendung in Falle der Ausübung des Widerrufsrechtes. Im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts hat der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

8. Gewährleistung

8.1. Gewährleistung gegenüber Verbrauchern

a) BBS-BÜROBEDARF trägt Gewähr dafür, dass der Kaufgegenstand bei Übergabe

mangelfrei ist.

Im Fall von Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese unverzüglich BBS-BÜROBEDARF mitzuteilen und BBS-BÜROBEDARF bei der etwaigen Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber dem jeweiligen Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung nach besten Kräften zu unterstützen. Der Kunde hat deshalb unter anderem die Pflicht, dem Transportunternehmen einen Verlust oder eine Beschädigung der Ware unmittelbar bei Ablieferung anzuzeigen, soweit dies äußerlich erkennbar ist; er hat die Verpackung aufzubewahren. Ist der Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware dem Transportunternehmen sowie BBS-BÜROBEDARF anzuzeigen

b) Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Übergabe des Kaufgegenstands ein Sachmangel, so wird vermutet, dass dieser bereits bei Übergabe mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art des Kaufgegenstands oder des Mangels unvereinbar. Zeigt sich der Sachmangel erst nach Ablauf von sechs Monaten, muss der Kunde beweisen, dass der Sachmangel bereits bei Übergabe des Kaufgegenstands vorlag.

c) Ist der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelhaft, hat der Kunde die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. BBS-BÜROBEDARF ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden bleibt.

d) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl eine Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrags (Rücktritt) sowie Schadensersatz verlangen. Bei nur geringfügigen Mängeln steht dem Käufer kein Rücktrittsrecht zu

8.2. Gewährleistung gegenüber Unternehmern

a) Ist der Kauf für BBS-BÜROBEDARF und den Kunden ein Handelsgeschäft, hat der Kunde die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und BBS-BÜROBEDARF erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.

b) Verdeckte Mängel sind BBS-BÜROBEDARF innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Kunden trifft in diesem Fall die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

c) Bei Mängeln leistet BBS-BÜROBEDARF nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

8.3. Die Ansprüche des Kunden wegen Mängeln verjähren in zwei Jahren.

8.4. Liefert BBS-BÜROBEDARF zum Zwecke der Nacherfüllung einen mangelfreien Kaufgegenstand, kann BBS-BÜROBEDARF vom Käufer Rückgewähr des mangelhaften Kaufgegenstands verlangen.

8.5. Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen BBS-BÜROBEDARF.

9. Retourenabwicklung

9.1. Für den Fall, dass der Kunde uns über den Widerruf informiert hat und die gelieferte Ware an uns zurücksendet, erhält der Kunde eine Retourenummer. Wir werden dann eine günstige Rücksendemöglichkeit empfehlen. Dieses Vorgehen erleichtert uns die Zuordnung der Sendung und beschleunigt die Abwicklung.

10. Haftungsbeschränkung

10.1. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet BBS-BÜROBEDARF nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch BBS-BÜROBEDARF oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentlich ist eine Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Ansprüche aus einer von BBS-BÜROBEDARF gegebenen Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstands und dem Produkthaftungsgesetz bleiben hiervon unberührt.

10.2. Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. BBS-BÜROBEDARF haftet daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Onlineshops.

11. Rechtswahl und Gerichtsstand

11.1. Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

11.2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von BBS-BÜROBEDARF. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder der Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

12. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB ungültig oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB hiervon unberührt, es sei denn, dass durch den Wegfall einzelner Klauseln eine Vertragspartei so unzumutbar benachteiligt würde, dass ihr ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zugemutet werden kann.

 

- Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen –

 

 

E. Datenschutzerklärung

 

Stand 24.5.2018

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten
(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Homepage. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, etc.
(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Michaela + Norbert Steuernagel GbR, BBS-Bürobedarf, Veit-Stoß-Str. 8, 90579 Langenzenn, Tel 09101/9059431,
bbs-buerobedarf@online.de . Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der genannten Telefon-Nummer oder der mail-Adresse.
(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die Angabe weiterer Informationen ist freiwillig und erleichtert uns lediglich die Kontaktaufnahme zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.
§ 2 Ihre Rechte
(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
 Recht auf Auskunft,
 Recht auf Berichtigung oder Löschung,
 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
 Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
 Recht auf Datenübertragbarkeit.
(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
(1) Bei der nur informatorischen Nutzung der Website oder der Plattform, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
 IP-Adresse
 Datum und Uhrzeit der Anfrage
 Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
 Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
 Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
 jeweils übertragene Datenmenge
 Website, von der die Anforderung kommt
 Browser
 Betriebssystem und dessen Oberfläche
 Sprache und Version der Browsersoftware.
(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.                        § 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website
(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.
(2) Teilweise bedienen wir uns zur Lieferung der Ware und zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.                                             § 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.      § 6 Nutzung der Onlineplattform
(1) Wenn Sie über ebay bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an die involvierte Bank ( z.B. paypal ) weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
(2) Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
(3) Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang verschlüsselt

 

 

 

 

F. Hinweise zur Entsorgung von Altbatterien und Akkus (Batteriegesetz):

Batterien und Akkus gehören nicht in den Hausmüll. Verbraucher sind gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien und Akkus zurückzugeben. Lassen Sie diese nur über den Fachhandel oder durch Batterie-Sammelstellen entsorgen. Dies ist ein konkreter Beitrag zum Umweltschutz. Seit 1998 verpflichtet die Batterieverordnung alle Bürgerinnen und Bürger, verbrauchte Batterien und Akkus ausschließlich über den Handel oder die speziell dafür eingerichteten Sammelstellen zu entsorgen (gesetzliche Rückgabepflicht). Handel und Hersteller sind verpflichtet, diese Batterien zurückzunehmen und ordnungsgemäß zu verwerten oder als Sondermüll zu beseitigen (gesetzliche Rücknahmepflicht). Falls Sie Ihre Batterien und Akkus bei uns zurückgeben möchten, schicken Sie diese bitte ausreichend frankiert an unsere Adresse. Kennzeichnungspflichtige Batterien sind mit einem der beiden nachstehenden Zeichen, bestehend aus einer durchgestrichenen Mülltonne und dem chemischen Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls zu versehen. Das chemische Symbol (Cd, Hg oder Pb) wird unter dem Zeichen abgebildet. Diese Zeichen finden Sie auf schadstoffhaltigen Batterien und Akkus:

Pb: Batterie oder Akku enthält Blei

Cd: Batterie oder Akku enthält Cadmium

Hg: Batterie oder Akku enthält Quecksilber

 

Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Michaela und Norbert Steuernagel GbR, Veit-Stoß-Str.8, 90579 Langenzenn, fax 09101 – 905492 oder mail bbs-buerobedarf@online.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren

Bestellt am (*)/erhalten am (*)  ..................................................

Name des/der Verbraucher(s) ............................................................................

Anschrift des/der Verbraucher(s)

............................................................................................................................

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum ..........................................    (*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Web Design
[Home] [über uns ....] [Versand] [Papier Union] [Soennecken] [Onlineshop] [Kontakt] [Kodex] [Impressum] [AGB]